Beiträge von Flurin Furger

    Hoi Sabrina


    Der Stil "CH Absteckungspunkt" ist leider nur ein Koordinatenpunkt-Stil und nicht ein Elementkanten-Stil. nono Für die Projektion im Höhenplan musst Du auf die Elementkantenstile zurückgreifen:


    Beim Befehl "Projizieren in Höhenplan":



    Oder in den Einstellungen:



    Ich hoffe das löst dein Problem! Ansonsten einfach auf diesen Beitrag antworten.


    A schöns Wuchaend wünscht beer


    Flurin

    Hallo Luan hi


    Grundsätzlich ist dazu zu sagen, dass die Schachthöhen (Ein- / Auslauf) nicht einfach angeschrieben werden können. Es gibt jedoch in den MGB Tools eine Funktion, wie man im Nachhinein die Ein- und Auslaufhöhen beschriften kann. (siehe: MGB Tools "Schachtdaten" S. 23). Solltest Du Fragen diesbezüglich haben, melde Dich einfach nochmals bei mir.


    Betreffend der Schachthöhe warst Du nicht auf dem falschen Weg, einfach am falschen Ort. Wenn Du eine solche Formel generieren willst, dann musst Du es über einen Ausdruck machen:



    Diesen Ausdruck kannst Du anschliessend im Text-Komponenten-Editor als Formel einfügen und erhälst so deine Schachttiefen beer.


    Sollte auch da etwas nicht klappen, dann melde Dich doch telefonisch bei mir und wir können das ganze zusammen anschauen.


    Freundlicher Gruss


    Flurin

    Schwerpunkt bestimmen bei Flächen mit Aussparungen:


    Wenn man in einer Fläche eine oder mehrere Aussparungen hat, dann müssen diese Aussparungen zuerst abgezogen werden.


    • Alle Objekte wählen und in Regionen umwandeln.
    • Den Befehl DIFFERENZ ausführen, die Grundfläche wählen => Enter. Anschliessend die Aussparungen wählen => Enter.


    Nun wurden die Aussparungen der Grundfläche abgezogen:



    Nun kann der Befehl MASSEIG ganz normal ausgeführt werden.

    Guten Morgen Heinz


    Diese Dateien kannst Du Dir nur über eine Trimble Software generieren. Meines Wissens nach ist es das im TrimbleBusisnessCenter möglich. Es gibt jedoch auch add-ins fürs AutoCAD, doch wie und ob man da die Daten rausbekommt, kann ich Dir auch nicht genau sagen, denn diese Lizenzen bekommt man nur, wenn man auch etwas von Trimble hat doofy.


    Ich rate Dir, dich direkt mit dem Support von Trimble in Verbindung zu setzten, sie können Dir sicher direkt weiterhelfen.


    Freundliche Grüsse


    Flurin

    Im AutoCAD hat man die Möglichkeit, eine Exceltabelle dynamisch inkl. Formatierungen als OLE einzufügen.


    1. In der Exceltabelle den gewünschten Bereich markieren und mit ctrl.+C in die Zwischenablage legen.


    Alternativ: gewünschten Bereich markieren - Rechte Maustaste - Kopieren



    2. Anschliessend fügen wir über die Zwischenablage im AutoCAD unsere Inhalte ein:



    3. Im Fenster "Inhalte Einfügen" wählen wir nun "Verknüpfungen und "Microsoft Excel-Arbeitsmappe"



    Nun ist die Excel-Tabelle mit dem AutoCAD verknüpft und wenn man in der Tabelle (im Excel) etwas ändert, dann werden alle Änderungen automatisch im AutoCAD aktualisiert.


    Über den Befehl OLEVERKN kann man die Quelle, wenn Änderungen anfallen, öffnen, aktualisieren, die Verknüpfung entfernen, oder einen neuen Pfad angeben.


    Im AutoCAD hat man die Möglichkeit, eine Exceltabelle dynamisch inkl. Formatierungen als OLE einzufügen.


    1. In der Exceltabelle den gewünschten Bereich markieren und mit ctrl.+C in die Zwischenablage legen.


    Alternativ: gewünschten Bereich markieren - Rechte Maustaste - Kopieren



    2. Anschliessend fügen wir über die Zwischenablage im AutoCAD unsere Inhalte ein:



    3. Im Fenster "Inhalte Einfügen" wählen wir nun "Verknüpfungen und "Microsoft Excel-Arbeitsmappe"



    Nun ist die Excel-Tabelle mit dem AutoCAD verknüpft und wenn man in der Tabelle (im Excel) etwas ändert, dann werden alle Änderungen automatisch im AutoCAD aktualisiert.


    Über den Befehl OLEVERKN kann man die Quelle, wenn Änderungen anfallen, öffnen, aktualisieren, die Verknüpfung entfernen, oder einen neuen Pfad angeben.


    Salü Flavia santa


    Ja das ist möglich. Über den Objekt im Höhenplan projizieren.



    Anmerkung: Es wird jedoch der Name des Objektes anschrieben, nicht die Punktnummer. Aber Du kannst ja ohne Probleme die Nummer in den Namen schreiben lassen und dann hast Du das gewünschte Resultat.


    Gruass und a schöns Wuchaend wünscht


    Flurin

    Salü Philipp


    Ergänzend vielleicht noch eine Info. Beim Querschnitt Böschung ist standartmässig eine min. Breite von 1.0 m pillepalle eingestellt. Wenn dieser Parameter auf 0 gesetzt wird, dann sieht es im 3D-Profilkörper auch besser aus, resp. rechnet dann auch mit 0.00 m Breite (natürlich nur, wenn man das auch so will).



    Vorher:




    Nachher:




    Gruass


    Flurin

    Salü Philipp


    Ich habe Dein Problem nachgestellt und gelange (zu meinem Erstaunen) genau zum gleichen Ergebnis wie Du dash. Da ist wohl im Civil selber etwas schief gelaufen, denn früher hat das (so weit ich das im Kopf habe) mit folgender Einstellung funktioniert:



    Ich werde dieses Verhalten Autodesk melden und schauen, was von ihnen zurückkommt. Denn auch in der Anleitung ist genau Dein Fall angegeben:



    Einen temporären Workaround kann ich Dir jedoch anbieten: Wenn du bei der Achse in der Ecke einen Bogen mit Radius 1 mm einfügst und anschliessend ein manuelles Querprofil in der Mitte des Bogens angibst, dann funktioniert es und auf dem Plan siehst du diesen Bogen (1 mm Radius) auch nicht mehr.



    Ich halte Dich aber auf dem Laufenden und informiere Dich sofort, wenn ich etwas erfahre!


    Gruass


    Flurin gamer